Read e-book online Arzneiverordnungs-Report 1998: Aktuelle Daten, Kosten, PDF

Posted by

By U. Schwabe (auth.), Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer. oec. Dieter Paffrath (eds.)

ISBN-10: 3540652078

ISBN-13: 9783540652076

ISBN-10: 3642584365

ISBN-13: 9783642584367

Jedes Jahr wird der Arzneiverordnungs-Report wieder mit Spannung erwartet. Seit 1985 gibt er eine Jahresbilanz über das, was once Kassenärzte verordnen, used to be es kostet und used to be sich ändert. Die Daten basieren auf einer Stichprobe von vier Millionen Rezepten.
Der Arzneiverordnungs-Report 1998 enthält 50 arzneitherapeutische und vier marktbezogene Kapitel über die 2000 führenden Präparate des deutschen Arzneimittelmarktes, auf die ca. ninety% aller Verordnungen entfallen. Dramatisch abgenommen haben die Verordnungen umstrittener Arzneimittel, wodurch 1997 1,4 Mrd. DM eingespart wurden. In weiteren Abschnitten werden Generika, Zuzahlungskosten und Verordnungsprofile einzelner Arztgruppen analysiert. Als Sonderauswertung werden Spezialpräparate dargestellt, die seit zwei Jahren deutlich mehr verordnet wurden.

Show description

Read or Download Arzneiverordnungs-Report 1998: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare PDF

Best german_11 books

Jörg Michael Kastl's Einführung in die Soziologie der Behinderung PDF

In diesem Lehrbuch wird erstmals konsequent vor einem körpersoziologischen Hintergrund eine Soziologie der Behinderung entwickelt. Dies geschieht im steten Rückgriff auf kulturhistorische und kulturanthropologische Beispiele, auf statistische Daten und empirische Forschungsbefunde. Unter den Überschriften „soziale Produktionen“, „soziale Reaktionen“ und „soziale Konstruktionen“ wird ein fundierter Überblick über soziologische Dimensionen körperlicher, kognitiver und psychischer Behinderungen vermittelt.

Kleine Arzneimittellehre für Fachberufe im Gesundheitswesen by Hermann Plötz PDF

Der „Plötz“: Kompaktes Lern- und Nachschlagewerk – komplett überarbeitet und aktualisiert! Wie wirkt ein Arzneimittel? Hat es Nebenwirkungen? Mit welchen Medikamenten verträgt es sich, mit welchen nicht? was once muss bei der Verabreichung beachtet werden? a thousand Fragen stellen sich beim verantwortungsvollen Umgang mit Arzneimitteln, Infusionen, Zytostatika, Puder und Salben.

Extra resources for Arzneiverordnungs-Report 1998: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Example text

Die antihypertensive Wirkung erfolgt uber AT1-Rezeptorblockade. 1997 befanden sich auf dem deutschen Markt elf oral anwendbare ACE-Hemmer und zwei Angiotensin-Rezeptorantagonisten. Unterschiede zwischen den ACE-Hemmern liegen vor aHem in der Kinetik. Wahrend Captopril und Lisinopril keine "Prodrugs" sind, mussen Benazepril, Cilazapril, Enalapril, Fosinopril, Perindopril, Spirapril, Quinapril, Ramipril und Trandolapril in der Leber in die aktive Substanz umgewandelt werden. Die Plasmahalbwertszeiten der Wirksubstanzen liegen zwischen 2 (Captopril) und 24 Stunden.

Dabei ist der Zusatz von 12,5 mg Hydrochlorothiazid zu 50 mg Losartan fur den Verbraucher kostenlos. Therapeutische Aspekte Zur Behandlung der Herzinsuffizienz mit ACE-Hemmern liegen seit der ersten Studie (CONSENSUS Trial Study Group 1987) in zwischen eine Reihe weiterer Studien vor, in denen Enalapril, Captopril oder Ramipril bei verschiedenen Schweregraden eingesetzt wurden. Die in der AIRE-Studie (1993) nachgewiesene ErhOhung der Uberlebenswahrscheinlichkeit durch Ramipril bei herzinsuffizienten Patienten ACE-Hemmer und Angiotensin-Rezeptorantagonisten 27 nach akutem Myokardinfarkt war auch fiinf Jahre nach Therapiebeginn noch nachweisbar (Hall et al.

Oben) beweist, daB, wie vermutet, die Wirkung der ACE-Hemmer auf den Bradykininstoffwechsel fur diese Nebenwirkung verantwortlich ist. Dies scheint fur das angioneurotische adem nicht zuzutreffen, das auch unter Losartan beobachtet wurde, allerdings seltener als unter ACE-Hemmern. Zusatzliche Faszination ist entstanden, nachdem gezeigt wurde, daB die Insulinresistenz, moglicherweise eine gemeinsame pathophysiologische Ursache verschiedener kardiovaskularer Risiken, durch ACE-Hemmer vermindert werden kann.

Download PDF sample

Arzneiverordnungs-Report 1998: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare by U. Schwabe (auth.), Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer. oec. Dieter Paffrath (eds.)


by Edward
4.2

Rated 4.67 of 5 – based on 20 votes